Pilates rückenschmerzen

Was ist pulmonale Hypertonie 1 Grad Die arterielle Hypertonie ist bei einem Großteil der Patienten nicht auf direkte körperliche Ursachen zurückzuführen, so dass die ärztliche Diagnose „primäre“ oder „essentielle“ Hypertonie lautet. Eine spezielle Ursache des Bluthochdrucks findet man bei 90 % der Patienten nicht (sog. primäre Hypertonie), bei 10 % der Betroffenen lassen sich behandelbare Ursachen wie eine Durchblutungsstörung der Nieren oder eine Hormonstörung finden. Am häufigsten sind davon junge, schlanke Mädchen, aber auch hagere, ältere Patienten betroffen. Mit Abstand am häufigsten weisen Patienten starke Verkalkungen an ihren Herzkranzgefäßen auf. Die Antragstellung für eine AHB erfolgt in der Regel auf Initiative des behandelnden Arztes durch den Sozialdienst der jeweiligen Klinik in Abstimmung mit dem Patienten.