Starke muskelschmerzen

Original-Werbung/ Anzeige 1969 - ARAL MIT ALKOHOL - ca.. Es wirkt indirekt auf den Blutdruck ein, indem es z.B. Es spielt eine Rolle bei Entzündungen und vor allem beim Abbau schädlicher Substanzen, z.B. Auch der Abbau von Stress, die Reduktion der Alkoholzufuhr und die Aufgabe des Rauchens wirken sich günstig aus. Sie entsteht als Zwischenprodukt des Zellstoffwechsels, das in nahezu allen Körperzellen aus einem Eiweißbestandteil gebildet wird (beim Abbau der Aminosäure Methionin zu Cystein). Nieren brauchen Wasser, um richtig arbeiten zu können – nur so lässt sich genügend Urin aus dem Körper leiten, und damit auch Schadstoffe. Doch diese Rechnung kann schnell tödlich enden, denn Bluthochdruck schädigt Herz, Nieren und Blutgefäße.