Das Passiert Beim Gesundheits-Check-up

Im Gegensatz zu Bluthochdruck ist ein zu niedriger Blutdruck allerdings selten bedrohlich, da die Gefäße und Organe keinen Schaden nehmen und so das Risiko für einen Schlaganfall oder Herzinfarkt nicht steigt. Leichter und genauer lässt sich die Größe der Organe heutzutage allerdings per Ultraschall bestimmen. Denn um die Organe im Körperinneren zu schützen, zirkuliert weniger Blut in den Gliedmaßen – und ist dort besonders kalt. Die Organe werden dann nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt und versagen (septisches Multiorganversagen). Dann sind die Herzkranzgefäße, die das Herz selbst mit Blut versorgen, verengt und der Herzmuskel wird nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Dabei büßt der Herzmuskel zunehmend an Pumpkraft ein.

  • Wie wirkt Bewegung auf die Psyche
  • Muskeln bauen ab: Senioren brauchen mehr Eiweiß als gedacht
  • Wann ist eine Pulsoxymetrie notwendig
  • Atmungsstörungen wie Schnarchen und nächtliche Atemaussetzer (Schlafapnoe)

Bei dieser Erkrankung verengen sich die Herzkranzgefäße durch Ablagerungen (Plaque) so stark, dass sie nicht mehr genügend sauerstoffreiches Blut zum Herzmuskel transportieren können. Die Ursachen sind oft harmlos- aber Schwindel kann auch auf eine ernsthafte Erkrankung hinweisen. Es gibt also viele Ursachen für Schwindel. Plötzlich scheint die Welt zu schwanken oder sich zu drehen – Schwindel packt einen meist unerwartet. Das Prinzip ist einfach: Man verschickt Postkarten an Menschen aus der ganzen Welt und erhält umgekehrt Post zurück. Aber kann der Bohnensaft auch das Herz aus dem Takt bringen? Appetitzügler geht aufs Herz „Slimming Tea“ oder „Weight loss coffee“ lauten die scheinbar harmlosen Namen von Schlankmachern, in denen der Appetitzügler Sibutramin nachgewiesen wurde. Diese Form der Phobie weist eine Besonderheit auf: In der angstbesetzten Situation sackt bei den Betroffenen der Blutdruck oft für einen Moment ab, ihr Herz schlägt langsamer.

Hoher Blutdruck Ursachen

Aber auch Sport im Rahmen der körperlichen Möglichkeiten verbessert die Situation erheblich. Besser den Sport auf die kühleren Morgen- und Abendstunden verlegen, statt in der Mittagshitze zu schwitzen. Ihre wichtigste herzwirksame Eigenschaft ist die Verbesserung der Kontraktionskraft und damit der Leistungsfähigkeit des Herzens, da die Flavonoide – ähnlich wie Extrakte aus dem Fingerhut (Digitalis), wenn auch in geringerem Maße – die Kalziumkonzentration in den Zellen erhöhen. Dabei helfen Medikamente wie ACE-Hemmer, entwässernde Wirkstoffe oder anregende Substanzen wie Digitalis. Alternativ können auch Medikamente helfen.

Von wegen Rotwein fürs Herz!

Angst, Schmerzen oder Stress können zu einer Überreaktion des Nervensystems (einer vasovagalen Synkope) führen. Es kann auch zu einer Blutdruck-Reaktion kommen, der vasovagalen Synkope. Zu einer Hochdruckkrise kommt es mitunter, wenn ein primärer Bluthochdruck entgleist. Ein Schwindelgefühl entsteht oft dann, wenn das Gehirn widersprüchliche Informationen von den genannten Sinnesorganen erhält. Wichtig ist dann, möglichst früh gegenzusteuern, damit das Herz nicht immer schwächer wird. Von wegen Rotwein fürs Herz! Rotwein schützt das Herz? Auch ein chronischer Bluthochdruck schädigt das Herz zunehmend – die Pumpleistung nimmt dann langsam, aber stetig ab.